Samstag, 12. April 2014

Gemüsesteckbrief: Karotten



A.k.a. Möhren, Rüebli.
Schmeckt: Zu Kartoffeln, mit Currypulver, in Tomatensauce, als Salat (roh oder gekocht), Curries, im Salat, als Ofengemüse; eignet sich auch für Zwischendurch, wer's fancy mag, schält und schneidet sie zuerst und richtet sie hübsch mit Dip an.
Schmeckt objektiv betrachtet am Besten: ganz, roh.
Und sonst? Das Grün am oberen Ende ist auch essbar und – wie Grünzeug das meist so an sich hat – sogar gesund.
Ergänzungen willkommen!

Kommentare:

  1. Ich bin totaler Möhrenfan. Allerdings am liebsten gebraten/gekocht zu Basmatireis. :D Einfach göttlich!
    Aber roh sind sie auch sehr gut. Ich klau sie immer gerne den Pferden, denn die Futterrüben sind irgendwie am saftigsten ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kombiniert mit Basmatireis klingt auch gut!
      Interessant, sind Futterrüben denn eine andere Sorte als diejenigen, die man so im Supermarkt kauft?

      Löschen
  2. Haha omg das mit dem Mann im Bikini ist mir garnicht aufgefallen :D :D

    AntwortenLöschen